Küchen- und Gerätetrends: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Küchen werden ständig weiterentwickelt, nicht nur was die Elektrogeräte angeht. Auch bei Scharnieren, Auszügen und vielen anderen Details bei Küchenmöbeln und Materialien gibt es ständig wissenswerte Neuigkeiten. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden und sind eine erstklassige Quelle für aktuelle Nachrichten rund um moderne Einbauküchen.

Der Backofen Testsieger

Gesamtnote Gut und bei Handhabung und Sicherheit unter den Besten

Von 13 getesteten Backöfen erzielte der NEFF Backofen B55CR22N0 mit der Note GUT (1,8) zusammen mit zwei weiteren Geräten den ersten Platz. (Stiftung Warentest Ausgabe 09/2019).

Dazu beigetragen haben die vielen nützlichen Funktionen des Ofens: Insgesamt verfügt er über 12 Heizarten zum Backen – von Ober- und Unterhitze über CircoTherm® Heißluft bis zur Grillfunktion. Die Kernkompetenzen eines Backofens beherrscht er spielend: Er "backt schnell, leise und durchweg sehr gut" und "grillt gut", wie Stiftung Warentest urteilt. Auch bei der Handhabung überzeugt der Ofen mit Note GUT (1,9), nicht zuletzt dank Slide&Hide®, der voll versenkbaren Backofentür, die es so nur bei NEFF gibt.

Stiftung Warentest lobt insbesondere die "sehr gute Kindersicherung": Ab 50 °C Temperatur im Garraum verriegelt die Backofentür automatisch. Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr zu diesem NEFF Backofen erfahren wollen. Gerne nehmen wir bei Ihnen einen entsprechenden Einbau oder Gerätetausch vor!

 

SCHLIESSEN

Zeitlos wertvoll

20 Jahre systemceram

Zeitlos wertvoll

Funktionen und Formen ändern sich, Qualität bleibt. Im traditionsreichen Familien-Unternehmen systemceram lenkt nun die zweite Unternehmergeneration die Geschicke. Der hohe Anspruch an die Entwicklung zeitgemäß schöner Spülen von zeitüberdauerndem Wert ist geblieben.

Zeitlos schön

Die schöne und schlichte MERA 90 macht ihrem Namen alle Ehre: Sie ist mit ihrer Geradlinigkeit und der zeitlos flachen Form der ideale Begleiter durch den (Spül-All-)Tag. Der Klassiker im systemceram-Programm bildet die Ausgangsbasis für eine vielseitige Produktfamilie, die in zahlreichen Varianten erhältlich ist.

Für alle Fälle

Insel, Zeile, Naturstein und Co.: Mit einem attraktiven Einzelbecken wie der BELA 57 lässt sich vielseitig planen. Mit nur einem Ausschnitt in der Arbeitsplatte lassen sich alle Funktionen eines gut durchdachten Spülplatzes abdecken – inklusive Armaturenbank, Reste-Ausguss und integriertem Überlauf.

Im Einklang mit der Umwelt

Nachhaltigkeit bei systemceram: Ton, Schamotte und Wasser sind die natürlichen Werkstoffe aus der Region, die systemceram seit Jahrzehnten in der Herstellung seiner Spülen einsetzt. In effizienten, ressourcenschonenden Produktionsprozessen entstehen hundertprozentig recyclingfähige Produkte.

 

SCHLIESSEN

Wir haben wieder geöffnet!

Unser Betrieb ist wieder geöffnet. Nach wochenlanger Schließung hat die Bundesregierung die Schutzmaßnahmen gegen Corona gelockert und eine Wiedereröffnung für Geschäfte bis 800 Quadratmeter Fläche gestattet. Um Sie vor möglichen Gefahren zu schützen, haben wir alle notwendigen Vorkehrungen getroffen und stellen Ihnen außerdem Hygieneartikel zur Verfügung, die Ihren Aufenthalt bei uns sicher wie möglich machen. 
 
Wir würden uns freuen, Sie bald persönlich begrüßen zu dürfen und bitten Sie, mit uns zusammen zu arbeiten und den Mindestabstand einzuhalten sowie die Hygieneregel ernst zu nehmen. Wir verzichten zwar zur Begrüßung und Verabschiedung aufs Händeschütteln, jedoch nicht auf ein Lächeln.
 
Weitere Informationen zum Schutz vor dem Corona-Virus finden Sie im Downloadbereich.

 

SCHLIESSEN

Metalloberflächen

Immer noch angesagt

Eine Küche komplett aus Metall sieht zwar nach Profi aus, aber auch schnell nach ungemütlicher Industrieküche. Dazu kommt, dass Edelstahloberflächen jeden Fingerabdruck zur Geltung bringen. Allerdings gibt es für Metall-Liebhaber extra schützende Versiegelungen.

Und wem eine vollständig metallene Küche zu kühl wirkt, kombiniert das einfach mit Fronten in Echtholz oder fein gemaserter Nachbildung. Wir hätten da einige Ideen auf Lager: Zum Beispiel per Solo-Kühlschrank oder einzelnen Türelementen in Edelstahl. Chic ist auch eine Nischenrückwand in Metall.

Mehr Anregungen? Einfach mal durchrufen oder vorbeikommen!

SCHLIESSEN

Keine Keime im Kühlschrank

Nicht nur im Frühjahr putzen

Damit der Kühlschrank nicht zur Keimschleuder wird, sollte er alle zwei Monate gründlich ausgewischt werden – entweder mit einer Essig-, Seifen- oder Zitronenlösung. Andernfalls wird das Gerät zum Brutschrank für Keime, denn denen gefällt es auch bei 7° Celsius noch ziemlich gut.

Bei der Gelegenheit kann man auch gleich die kleinen Tupperfriedhöfe ganz hinten aufräumen und Verdorbenes entsorgen. Besser natürlich, Sie lassen es gar nicht erst so weit kommen!

Wenn Sie einen No-Frost-Kühlschrank Ihr Eigen nennen, sind Sie fein raus. Wenn nicht, heißt es: zwei Mal im Jahr abtauen, allein um Strom zu sparen!

SCHLIESSEN

Ihr Sorglos-Paket

Für den Küchenumbau

Vor dem „Ich habe eine neue Küche“-Vergnügen steht leider etwas anderes an: Aaaaah, Umbau! Hilfe! Wer kennt die besten Handwerker, wer koordiniert die Arbeiten, wer überwacht das Ganze, bis die Küche steht?

Doch keine Sorgen, ruhig Blut, denn die Antwort ist ebenso einfach wie beruhigend: Wir kümmern uns um all das. Mit unserem Sorglos-Paket für den Generalumbau bekommen Sie genau das, was Sie wollen: Ruhe, Frieden, Sicherheit. Na also!

SCHLIESSEN

Küchentresen

Der schönste Platz ist an der Theke

Glücklich, wer eine offene Küche besitzt! Die Küche gehört nun mal mitten ins Leben und nicht verschämt in die hinterste Ecke der Wohnung oder des Hauses.

Aber denken Sie an den Gästefall: Wie praktisch, wenn man das schmutzige Geschirr verstecken kann. Wie super, wenn alle um den Tresen stehen und plaudern, während man letzte Hand an das Sterne-Menu legt.

Deshalb unser Tipp an alle da draußen, die gerade an offene Küchenlösungen denken: Planen Sie einen Küchentresen mit ein!

SCHLIESSEN

Edler Marmor

Aber nicht ganz unempfindlich

Marmorstein ist wunderschön, hält einiges aus, aber manches überhaupt nicht. Wie jeder Naturstein ist Marmor z. B. sehr empfindlich gegen Säure. Essig und Fruchtsäfte sollten ihm möglichst fernbleiben, denn sie lösen den enthaltenen Kalk.

Da Marmor außerdem offenporig ist, ziehen Flüssigkeiten schnell ein und hinterlassen hässliche Flecken, die sich nicht mehr entfernen lassen. Allerdings gibt es Spezialmittel, mit denen Sie die Oberfläche versiegeln können.

Die kostengünstige Alternative ist Marmornachbildung. Je nach Verfahren teilweise kaum vom Original zu unterscheiden. Sie wollen mehr darüber wissen? Fragen Sie uns!

SCHLIESSEN

Coole Trends

auf der Küchenmeile 2019

Dreißig der größten Küchenhersteller präsentieren sich alljährlich auf der weltgrößten Profi-Messe Küchenmeile, zeigen Trends, Neues, Beliebtes und Optimiertes. Wir haben uns dort umgesehen und festgestellt: Egal, ob Sie bunte Fröhlichkeit oder Architektencoolness bevorzugen, ob Sie lieber Holz um sich haben, Metall bevorzugen, bei Hochglanz in Verzückung geraten, matte Flächen oberstylish finden, Beton als letzten Schrei bezeichnen – es geht alles. Die Küche wird zur Spielwiese für Designer und alle, die es werden wollen. Wir haben nichts, aber auch gar nichts vermisst. Die Lösungen und Angebote sind unzählig! Interessiert? Dann fragen Sie einfach mal bei uns nach!

SCHLIESSEN

Küchenbeleuchtung

Gestalten mit Licht

Licht ist nicht nur für gutes Arbeiten in der Küche wichtig. Auch Wohlfühlen spielt eine große Rolle, und da trägt Beleuchtung ihren erheblichen Teil zu bei! Lassen Sie sich hierzu von uns beraten und inspirieren.

Ein echter Hingucker sind zum Beispiel indirekt beleuchtete Nischenrückwände oder Hängeschränke mit leuchtenden Unterböden. Auch Sockelleisten und Griffmulden können Sie zum Strahlen bringen. Solche Lichteffekte lassen sich auch nachträglich noch in die Küche bringen!

Je dunkler draußen die Tage werden, um so wichtiger ist es, zuhause für eine gute Lichtstimmung zu sorgen – erst recht in der Küche! Am besten kombiniert man Punktstrahler, indirektes Licht, Farbeinstellungen, Dimmbarkeit – fragen Sie uns!

SCHLIESSEN
nach oben